Archiv

09.12.2011 | Die Rheinpfalz

Das Rundum-Sorglos-Paket. Zur Sache: "Haben ein innovatives Klima in der Stadt"

"Wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren, auf das verweisen, was gut ist." sagt der PRE-Gesellschafter Michael Wenk. Kaiserslautern habe sich in den vergangenen Jahre gut entwickelt, sei eine Technologieregion geworten, in der viel Dynamik und Innovation ist.

10.11.2011 | Die Rheinpfalz

Haben viel aufgebaut

Das Europäische Technologie- und Innovations-Zentrum von John Deere im PRE-Park wächst. 150 Mitarbeiter erforschen dort intelligente Lösungen für die Landwirtschaft. Standortleiter August Altherr hat ehrgeizige Ziele und die Vision, eine Ausbildungsfarm in der Region aufzuziehen.

16.03.2011 | DAS WOCHENBLATT

Mit drei Ausrufezeichen!!!

Internationale Partnerschaften als Wettbewerbsvorsprung im Zeitalter der Globalisierung – mit dieser Philosophie legt der PRE Park derzeit ein Netzwerk zu anderen Technologieparks an.

01.03.2011 | DIE RHEINPFALZ

Wollen keine Papierpartnerschaft

PRE-Gesellschafter Wenk erläuterte, was konkret vereinbart wurde: „Wir werden die Partnerschaft des PRE Parks mit den beiden größten Technoparks in Kerala auf alle Technologieunternehmen in dem indischen Bundesstaat ausdehnen.

25.01.2011 | DIE RHEINPFALZ

Weichel: Erwartungen wurden übertroffen

„Meine Erwartungen wurden übertroffen“, so Weichel, der in der Vernetzung des PRE Parks mit Technologieparks in Südindien eine gute Basis sieht, um mehr aufzubauen.

18.01.2011 | DIE RHEINPFALZ

Anstrengend, aber sehr zielführend

In Kochi, wo die PRE seit einem Jahr eine Partnerschaft mit einem Technologiepark unterhält, der mittlerweile 13.000 Mitarbeiter beschäftigt, hat die Delegation ein kleines Büro eröffnet. Dort wurden Werbematerialien für Kaiserslautern ausgelegt, ab dem kommenden Monat soll eine gemeinsame Internetpräsenz geschaltet werden.

18.01.2011 | DIE RHEINPFALZ

Tage in Indien sind sehr arbeitsintensiv

PRE-Gesellschafter Michael Wenk hat das Gefühl, in Trivandrum im Bundesstaat Kerala die richtigen Leuten getroffen zu haben. „In dem größten indischen Technopark hatten wir eine Gesprächsrunde mit 30 Leuten, die konnten wir von unserem Kaiserslauterer Netzwerk und dem PRE Park überzeugen.“

15.01.2011 | DIE RHEINPFALZ

Intensive Gespräche geführt

Besuch bei dem IT-Dienstleister Cognizant in der indischen Metropole Chennai. Die Kaiserslauterer Delegation besteht aus dem Technologiebotschafter Professor Helmut Neunzert, dem indischen Professor Sundar, der für die Lauterer Delegation viele Termine einfädelt, PRE-Gesellschafter Michael Wenk, Oberbürgermeister Klaus Weichel und dem Kaiserslauterer Unternehmer Werner Weiss.

13.01.2011 | DIE RHEINPFALZ

Alle sind unheimlich freundlich: Erste Kooperation mit Indien vereinbart

PRE-Gesellschafter Michael Wenk: „Wir haben deutlich gemacht, dass wir 45 Minuten vom Frankfurter Flughafen entfernt sitzen, die Kosten aber nur halb so hoch sind wie in der Mainmetropole und es viel persönlicher zugeht, jeder bei der Ansiedlung an die Hand genommen wird.“

12.01.2011 | DIE RHEINPFALZ

Indiens Wirtschaft boomt

Den Aufenthalt in Kerala hat PRE-Gesellschafter Michael Wenk organisiert. Die seit einem Jahr bestehende Kooperation mit dem Technologiepark in Kochi soll intensiviert werden.